Nach dem Tode von Herrn Anders 1961 wurde das Amt an Schreinermeister Adolf Rissiek übertragen. Im selben Jahr wurde dem Ortsverband das Gelände an der Eder als Übungsplatz (Wasserübungsplatz) zur Verfügung gestellt. 1966 wurde dort das erste Gebäude errichtet, welches im Sommer als Unterkunft genutzt wurde. 1967 waren schon 47 Helfer im Ortsverband tätig. Von 1954 bis 1971 musste man wegen der steigenden Helferzahl mehrmals innerhalb der Watterkaserne umziehen.

Brücke Mühlengraben, Fritzlar
THW Wasserübungsplatz, Fritzlar