28.07.2018

24- Std. Übung in der Sandgrube

24 Stunden, 24 Helfer, 9 Ausbildungsthemen , 2 Organisationen, 1 TEAM

Das sind die Zahlen zur diesjährigen 24-Std-Übung des THW Fritzlar. Freitagnachmittag fiel der Startschuss für die Helferinnen und Helfer im Ortsverband. Fahrzeuge beladen, aufstellen und ab geht´s im Marschverband zur Einsatzstelle nahe Wolfershausen bei Guxhagen. In der Sandgrube der Firma XXXXXXX angekommen ging es sofort los, Stromerzeuger mit Lichtmast in Stellung bringen, Dreibock aufbauen, Stative für Beleuchtung errichten und Zelte für die Übernachtung aufstellen standen auf der Agenda. Nach einer ordentlichen Stärkung vom Grill ging es zum kurzen Schlaf über, wie es sich für Helfer des Katastrophenschutzes im Einsatz üblich ist wurde in Zelten auf Feldbetten geruht. Im frühen Morgengrauen starteten wir direkt mit der Unterstützung der Feuerwehr Ungedanken in den Hauptakt der Übung. 15 Jugendliche sind bei einem simulierten Erdbeben in Not geraten. Mittels einer selbst errichteten Seilbahn schwebte Material in die Tiefen der Sandgrube. Die Verletzten Jugendlichen mussten durch die Helferinnen und Helfer gefunden, transportiert, versorgt und schließlich auch den Hang hoch gerettet werden. Auch entstandener Gebäudebrand konnte durch unsere Kameraden der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Die verletzte Person aus diesem Gebäude wurde dann gemeinsam unter schweren Atemschutz gerettet.

Das Fazit dieser Übung ist schnell umschrieben. Ein voller Erfolg. THW und Feuerwehr arbeiteten, wie schon in vielen Übungen zuvor, Hand in Hand. Auch konnten sich unsere neuen LED Leuchtmittel am Lichtmastanhänger und den Stativen bewähren. Bei geringster Stromaufnahme und besten Lichtverhältnissen in der Nacht haben sie ihre hervorragende Arbeit geleistet.

Wir danken allen Feuerwehrkameraden und unseren Helferinnen und Helfern für die tolle Übung. Insbesondere der Firma XXXXXX danken wir für die unbürokratische Nutzung der Sandgrube.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: